14
Fév 2019
14
Fév 2019

BEATING WINNERS & WINNING BEATS

MUSIQUE DE CHAMBRE / PERCUSSION

KAMMERMUSIK / PERCUSSION

à 20:00
TRIO SR9 / VIA NOVA PERCUSSION GROUP

KONZERT ZWEIER PREISTRÄGER DES CONCOURS INTERNATIONAL DE PERCUSSION LUXEMBOURG
ALORS ON DANSE!
TRIO SR9 (PREISTRÄGER 2009)

Paul Changarnier, Nicolas Cousin, Alexandre Esperet, Marimbas.

Mit der Transkription von Werken großer Komponisten für drei Marimbas hat sich das 2010 am Conservatoire National Supérieur de Musique de Lyon gegründete Trio SR9 ein beachtliches Konzertrepertoire und Renommee erschaffen. Das Talent der drei Perkussionisten konnte auch Jury und Publikum des internationalen Trio-Wettbewerbs von Luxemburg 2012 überzeugen und so wurden sie gleich mit 3 Preisen ausgezeichnet. Ihr Konzert im CAPE widmet sich den spirituellen, künstlerischen als auch festlichen Seiten der Tanzmusik und präsentiert ein reichhaltiges Repertoire von Transkriptionen als auch Originalkompositionen, das von Lully bis in die Gegenwart reicht.

Programm:

Antoine Forqueray, Allemande - Suite pour Trois violes
Georg Friedrich Haendel, Courante - Suite n°4 HWV 437
Domenico Scarlatti, Gavotte - Sonate en Ré mineur K.64
François Couperin, Bourrée - Les Nations « L'Impériale »
Jean-Philippe Rameau, Sarabande - Suite en La
Henry Purcell, Menuet - Vingt pièces pour clavier n°13
Jean-Sébastien Bach, Gigue - Suite Française n°5 BWV 816
Erik Satie, Danses de Travers n°1 - En y regardant à deux fois
Claude Debussy, Tarentelle Styrienne L. 69
Béla Bartók, Danse Roumaine n°1 Op.8a
Alexandre Borodine, Danses Polovtsiennes, Le Prince Igor
Erik Satie, Danses de Travers n°2 - Passer
Manuel De Falla, Danse Rituelle du feu, L'Amour Sorcier
François Tashdjian, Narnchygäer (Création)
Erik Satie, Danses de Travers n°3 - Encore


BULGARIAN NIGHT
VIA NOVA PERCUSSION GROUP (PREISTRÄGER 2005)

Alexander Kamenarov, Johannes Eder, Rupert Struber, Georgi Varbanov, Percussion.

Das internationale in Salzburg gegründete Schlagwerk-Ensemble macht seinen Namen zum Programm: neue Wege in der Schlagzeugwelt einschlagen, um die Vielseitigkeit der Klangmöglichkeiten des oft unterschätzten Schlagwerks zur Geltung zu bringen. Gemäß diesen Credos haben die Musiker für ihr Programm Bulgarian Nights aus allen Teilen Bulgariens Lieder, Tänze und Chorsätze zusammengetragen und für das moderne Schlaginstrumentarium bearbeitet.
In der bulgarischen Volksmusik hat sich unter Einwirkung der urbulgarischen, trakischen, griechischen, slawischen und osmanischen Kultur eine Musiktradition gebildet, die zu den vielschichtigsten und komplexesten der Welt zählt. Bei ihren Interpretationen greift das Ensemble auch auf traditionelle Instrumente zurück. Diese Mischung aus Innovation und Tradition, Virtuosität und musikalischem Spürsinn hat das Publikum in aller Welt zu Begeisterungsstürmen hingerissen
und auch bei der Musikkritik lauten Beifall gefunden.

Konzert zum Anlass des 30. Geburtstags der International Percussion Competition Luxembourg.



 
CAPE - Centre des Arts Pluriels Ettelbruck
place Marie-Adélaïde 1
L-9063 ETTELBRUCK

Prix d'entrée

Kulturpass1.5 €
Tarif normal21 €
Tarif jeune10.5 €

Réserver

Ce site utilise des cookies. En continuant la navigation sur le site de la Ville de Diekirch vous acceptez notre politique concernant l’usage des cookies. Pour gérer vos préférences et en savoir plus sur les cookies, veuillez lire notre Notice Légale